Uber

Uber 3.78.6

Kostengünstige und schnelle Alternative zum Taxi

Die Uber-App für Android verbindet Fahrgäste mit privaten Taxis. Derzeit bietet Uber den Service in mehr als 40 Ländern und 100 Städten an. Mit nur einem Klick bestellt man sich ein Taxi - und das zu erschwinglichen Preisen. In Deutschland darf Uber seinen privaten Fahrdienst zur Zeit nicht anbieten. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • schnelle Verfügbarkeit eines Fahrers
  • verschiedene Wagenkategorien
  • Angabe des ungefähren Fahrpreises vor der Fahrt
  • Bezahlen über das Smartphone
  • Kommentarfunktion

Nachteile

  • Rechtslage des Services unklar

Herausragend
8

Die Uber-App für Android verbindet Fahrgäste mit privaten Taxis. Derzeit bietet Uber den Service in mehr als 40 Ländern und 100 Städten an. Mit nur einem Klick bestellt man sich ein Taxi - und das zu erschwinglichen Preisen. In Deutschland darf Uber seinen privaten Fahrdienst zur Zeit nicht anbieten.

Privater Fahrer statt Taxi

Uber positioniert sich als Alternative zu herkömmlichen Taxis. Anstatt ein Taxi auf der Straße anzuhalten oder per Telefon zu rufen, bestellt man einen privaten Fahrer über das Smartphone.

Uber bietet die Wahl aus fünf Kategorien: angefangen bei ökonomischen Autos uberX bis hin zu Luxuswagen LUX. Leider verfügt die App nicht in jeder Stadt über die Kategorien.

Bevor man einen Fahrer bestellt, gibt man den Aufenthaltsort und das Ziel ein. Anschließend gibt die App den ungefähren Fahrpreis an.

Im Gegensatz zum traditionellen Taxi geschieht bei Uber alles online - auch das Bezahlen. Man bezahlt mit Kreditkarte, PayPal oder Google Wallet direkt über das Smartphone. Es ist auch möglich, die Rechnung unter allen Fahrgästen aufzuteilen. Wer einen Gutschein-Code hat, gibt den Code über die App ein und erhält einen Preisnachlass für die Fahrt.

Nach der Fahrt zeichnet man den Weg auf und schreibt für andere Nutzer einen Kommentar in der App. Ebenso geben die Fahrer Kommentare zu Fahrgästen ab.

Service dank Geolokalisation

Um Uber zu nutzen, muss man sich erst registrieren. Neben persönlichen Daten wie den Namen, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Bezahlinformationen wählt man auch ein Passwort für das Uber-Konto aus. Sobald man mit der App verbunden ist, erscheint auf dem Display eine Karte mit der eigenen Position.

Die App erkennt automatisch den eigenen Standort. Dafür nutzt das Programm die Geolokalisation des Smartphones und schlägt einen Treffpunkt mit dem Fahrer vor. Anschließen tippt man auf eine Schaltfläche, um einen Fahrer herbeizurufen.

Die Anfrage geht an den Fahrer, der sich am nächsten zum eigenen Standort befindet. Akzeptiert der Fahrer die Fahrt, erhält der Nutzer eine Bestätigung per SMS. Auf der Karte verfolgt man nun den Weg des Fahrers bis zum vereinbarten Treffpunkt.

Fazit: eine echte Alternative zum Taxi

Es ist kein Wunder, dass Taxifahrer über Uber schimpfen. Die App verfügt über eine einfache Bedienung, so dass im Handumdrehen ein Fahrer zur Verfügung steht. Außerdem liegen die Preise der Uber-Fahrer unter denen der herkömmlichen Taxen. Uber wird damit zur ernsthaften Konkurrenz für althergebrachte Taxiunternehmen. Allerdings ist die Rechtlage des Services äußerst umstritten.

Uber

Download

Uber 3.78.6